MN1_3391.jpg

Über mich

Die Idee Unverpacktladen.

Im Frühling 2020 fragte ich mich, weshalb es noch keine Angebote bei uns in der Region gibt abfallfrei einzukaufen. Wäre es nicht an der Zeit, bei uns selbst anzufangen, etwas zum umweltbewussten Verhalten beizutragen? Mit einem eigenen Unverpackt-Laden, wieso eigentlich nicht? Ich hatte kein Gegenargument. Dieser Augenblick, als mir dies klar wurde, ist mir immer noch sehr präsent und bringt mich zum Schmunzeln.

Schliesslich gelang es mir mit Hilfe von Familie und Freunden im November 2020 das z’drumumä zu eröffnen. Es ist ein wundervolles Projekt daraus entstanden. Für mich ergab sich daraus eine tolle neue Herausforderung. Die Arbeit im Lädeli motiviert mich sehr, mich weiter in diesem Bereich zu engagieren.

Heute versuche ich meinen eigenen Haushalt zu optimieren und meinen Abfall und Konsum zu minimieren. Denn viele kleine Tätigkeiten bewirken zusammen Grosses.

 

Meine Philosophie

Im Alltag mit kleinen Achtsamkeiten Grosses bewirken.

Unverpacktes Einkaufen sollte überall ermöglicht werden.

Ich möchte ein individuelles Sortiment bei uns in der Region anbieten können.

Durch einen guten Austausch über das spannende Thema soll Neues entstehen und der Nachhaltigkeitsgedanke wachsen.